Ruft uns an unter 030 69 53 27 01

Internationale Konzepte

MASSIMO’S BOTTURA’S  SOUPKITCHEN
Unser Essensretter der Stunde: Massimo Bottura. „To feed the planet, frst you have to fght the waste“, sagt Bottura und serviert in seiner Suppenküche Kreationen aus Lebensmitteln, die sonst in der Tonne landen an Bedürfige aus der Region. Nach der erfolgreichen Etablierung der Refettorio Ambrosiano in Mailand entstand nun die nächste Suppenküche in Bologna. Hier verarbeitet er mit Hilfe von 54 Restaurants und 49 Produzenten genießbare Abfälle zu hervorragenden Mahlzeiten für Bedürftige. www.osteriafrancescana.it


WEFOOD SUPERMARKT
Stark gegen Lebensmittelverschwendung kämpfen auch die Betreiber*innen des Supermarktes WEFOOD aus Kopenhagen. Was hier in den Regalen liegt, würde in normalen Supermärkten in der Tonne landen. Neben braunen Bananen und welkem Salat, fnden sich auch Lebensmittel mit aufgerissenen Verpackungen und falsch beschrifete Kosmetik und Haushaltsprodukte. Die Betreiber*innen setzen damit ein tolles Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft. www.wefood.dk

 

URBAN FARMERS
Die größte AquaponikFarm Europas, genannt “Urban Farmers”, hat in Den Haag eröffnet. Auf dem Dach einer alten Fabrik mit einem Investitionsumfang von 2,7 Millionen Eurowerden ab sofort jährlich 55 Tonnen Gemüse und 20 Tonnen Fisch produziert. Hauptabnehmer ist die lokale Gastronomie. Ab Herbst steigt das Projekt auch in die Direktvermarktung ein. Bei dem System der Aquaponik wird ein geschlossener Kreislauf zwischen Pflanzen und Fischzucht entwickelt, der komplett ohne Pestizide und Düngemittel auskommt. www.urbanfarmers.com


WEFARM
Das Startup WeFarm vernetzt Kleinbauern via SMSFunktion weltweit miteinander und möchte so die Produktivität kleinbäuerlicher Betriebe steigern. Davon gibt es weltweit ca. 500 Millionen. Oft bleibt dieser Gruppe der Zugang zu wertvollen Informationen und Ratschläge bei landwirtschaflichen Problemen versagt. Um von den Erfahrungen anderer zu den Probleme von Bodenerosion, Wasserknappheit, Unwirksamkeit von Dünger oder Schädlingsbefall zu proftieren, ist eine nachhaltige Vernetzung unabdingbar. www.wefarm.org

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Style Switcher

Layout options
  • Boxed Layout
  • Full Width Layout
Header options
Accent Color Examples
Background Examples (boxed-only)
  • detailed
  • pixels
  • diagonal-noise
  • swoosh_bw
  • swoosh_colour
  • beach
  • sundown
View all options →