Ruft uns an unter 030 69 53 27 01

Felix Prinz zu Löwenstein

Felix Prinz zu Löwenstein

Felix Prinz zu Löwenstein (Jahrgang 1954) hat in Weihenstephan Landwirtschaft studiert und wurde dort promoviert. Nach einem Einsatz als Entwicklungshelfer in Haiti die übernahm er 1986 den Land-und forstwirtschaftlichen Betrieb der Familie in Südhessen. 1992 stellte er diesen auf ökologische Landbau um. 1990-99 leitete er einen wieder eingerichteten Milchvieh-und Ackerbaubetrieb in Sachsen. Erfüllte verschiedene Funktionen im Naturland Verband aus – zuletzt für 16 Jahre in dessen Präsidium. Seit 2000 als Vorstandsvorsitzender der AGÖL und nach deren Übergang in den Bund ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) vertritt er die ökologische Lebensmittelwirtschaft auf Bundesebene. Er ist Mitglied im Vorstand des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl). 2011 veröffentlichte er das Buch FOOD CRASH, in 2015 ES IST GENUG DA. In 2014 ging der landwirtschaftliche Betrieb in die nächste Generation über. Er ist Mitglied des Beirates des katholischen Hilfswerks Misereor und Mitglied des Malteser Ordens. Löwenstein ist verheiratet, hat sechs Kinder und drei Enkel.